Empfehlen Sie diese Seite auf:

mein gel(i)ebtes hannover bemerkenswerte einblicke und erhellende ausblicke von  Erwin Schütterle

Hannoverade

Alleinstellungsmerkmal ist das Zauberwort der Marketingexperten.

 

Bislang war mein Alleinstellungsfavorit für Hannover

-- der Hannoveraner---.

Nicht das Pferd, ich meine die unauffälligen, unaufgeregten, liebenswerten und weltoffenen Menschen dieser Großstadt, der man weltweit nachsagt, das reinste Hochdeutsch zu sprechen.


Seit kurzem muss ich aber diese persönliche Einschätzung um eine Weiteres ergänzen, denn ich hatte endlich auch einmal das Vergnügen, eine weitere urhannöversche Spezialität kennenzulernen:

 

Spielende Männer!

 

Nicht was Sie jetzt denken, Fußball- oder Klavierspieler.
Nein, ausgewachsene Mannsbilder - aus allen Berufs- und Gesellschaftsschichten - treffen sich in einem Spielwarengeschäft …und lassen vier Stunden lang dem „Kind im Manne“ freien Lauf.

 

18 TV-Anstalten haben bereits über diesen

ungewöhnlichen, scheinbar nicht in die Zeit  passenden

Zeitvertreib berichtet und neben zahlreichen

Zeitungen und Magazinen haben sogar

sechs Frauenzeitschriften sich herabgelassen,  über dieses hannoversche Phänomen zu schreiben und ihren Leserinnen ein äußerst beliebtes

Frauengeschenk für Männer ans Herz zu legen

 

 

 

Längst ist diese aktive und kommunikative Spielwelle

über Hannover hinausgeschwappt

und in immer mehr anderen deutschen Spielwarengeschäften

werden Männerträume à la Hannover wahrgemacht.

 

Wir Erfinder müssen jetzt am Ball bleiben und die Idee ausbauen.

 

Ich stelle mir vor,

in Hannover jährlich ein großes Männerspieleturnier

zu veranstalten

 

und wenn die Welle Europa und die restliche Welt erreicht hat

und die olympischen Spiele

immer mehr ins Gerede gekommen sind,

wird man irgendwann einmal nicht mehr von der

Olympiade,

sondern nur noch von der

 

Hannoverade

 

sprechen.

 

 

Ein Traum von einem Alleinstellungsmerkmal!